Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 12

Schlaflos in Düsseltal Reise zurück in die 90er mit dem Titel-Song von Faithless die heimliche Hymne der Event-Branche (Nach einer wahren Begebenheit) Half past three in the morning in Düsseldorf-Düsseltal: Moritz findet keinen Schlaf. Er grübelt in einer Endlosschleife über seinen Einstieg ins Berufsleben, der nicht gelingen will. Moritz ist eigentlich erfolgsverwöhnt: 1er-Abitur, Stipendien, Bachelor […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 11

Steh auf, wenn Du am Boden bist Reise zurück in das Jahr 2002 mit dem Titel-Song von Die Toten Hosen „Sie haben den Krebs besiegt!“ Michael wäre seinem Arzt am liebsten um den Hals gefallen. Seine Erleichterung war mit Händen zu greifen. Die Tortur war vorbei, 16 Monate voll Disziplin, Willenskraft und emotionaler Achterbahn fanden […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 10

Pinball Wizard Reise zurück in die 60er mit dem Titel-Song von The Who aus der ersten Rock-Oper der Musikgeschichte Tom ist ein ganz normaler Jugendlicher von 17 Jahren, dem man sein Handicap nicht ansieht – er hat eine Lese-/Rechtschreibstörung. Bei schriftlichen Prüfungen verkrampft er so sehr, daß er keinen Schulabschluß geschafft hat. Trotzdem wünscht er […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 9

With a little help from my friends Reise zurück in die 60er mit dem Titel-Song von Joe Cocker (Live at Woodstock) „Freelance ist eine höhere Form der Selbstausbeutung.“ Dieser Satz hallte im Kopf von Tina lange nach. Sie hörte ihn in einem Panel für Freelancer-Themen der Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft. Tina ist Anfang 50, eine gefragte Projektleiterin, […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 8

Hier kommt Alex Reise zurück in die 80er mit dem Titel-Song von Die Toten Hosen „Man kann Menschen nur vor die Stirn gucken“ ist eine Binsenweisheit. Alexander arbeitet seit einigen Jahren als Technischer Projektleiter einer Veranstaltungstechnik-Firma in Köln. Er gilt als zuverlässig, tüchtig, vielleicht etwas schräg. Seine homo-phoben Sprüche nimmt niemand ernst, auch nicht seine […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 7

Land of Confusion Reise zurück in die 80er mit dem Titel-Song von Genesis (geniales Video) Robert sitzt gerade in seinem neuen Stammlokal Sassafras und genießt den lauen Sommerabend. Er ist frisch nach Düsseldorf gezogen, ein ausgebuffter Event-Profi mit großer internationaler Erfahrung. Projektmanagement, interkulturelle Kompetenz, Führungsqualität, Berufs- und Lebenserfahrung sind seine Trümpfe. Mit Mitte 50 steht […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 6

You don’t fool me Reise zurück in die 90er mit dem Titel-Song von QUEEN Tatort Untertürkheim: Nach einer hitzigen Diskussion stampft Janine mit hochrotem Kopf aus dem Büro ihres Chefs zurück an ihren Arbeitsplatz und von dort direkt in die innere Immigration. „Nicht mit mir, nicht mit mir“, murmelt sie vor sich hin. Was war […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 5

Spiel mir das Lied von der Kündigung (Nach einer wahren Begebenheit) Das Leben schreibt die wunderlichsten Geschichten. Jens arbeitete in der Buchhaltung einer seinerzeit führenden Event-Agentur aus Solingen. Er ist gelernter Elektriker und wie er zum Zahlen-Jongleur wurde, liegt im Nebel der Geschichte. Seine Aufgaben wurden immer anspruchsvoller, die Computer-Programme immer komplizierter und Jens zum […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 4

Hotel California Reise zurück in die 70er mit dem Titel-Song von den  Eagles ein Song ohne Verfallsdatum. Jessica jubelte wie in der Stepstone-TV-Werbung „Yes, yes, yes!“ Sie hatte gerade die Zusage für ihren Traum-Job erhalten: Bankettleiterin in einem Münchner Nobel-Hotel, ein Leading Hotel of the World. Dafür mußte sie allerdings von Mainz umziehen. Im Bewerbungsgespräch […]

Job-Wechsel und andere Abenteuer – Episode 3

The Road to Hell Reise zurück in die 80er mit dem Titel-Song von Chris Rea (Nach einer wahren Begebenheit) Mike spielt Klavier, reitet wie ein junger Gott und ist als Technischer Leiter ein Koryphäe. Und Freelancer aus Überzeugung. Er hat Sinn für Dramaturgie und ist – obwohl Franke – ein schwäbischer Tüftler. Kein Wunder, daß […]